cipro

Wirkstoff: Ciprofloxacin
Cipro wird gegen bakterielle Infektionen eingesetzt. Es kann auch zur Verhütung oder langsamer Anthrax verwendet werden.

Cipro 750mg

Cipro 750mg Cipro 750mg

Cipro 500mg

Cipro 500mg Cipro 500mg

Cipro 250mg

Cipro 250mg Cipro 250mg

Articles

Ein allgemeines Antibiotikum, das verwendet wird, um bakterielle Infektionen im Mann zu behandeln. Es gehört zur Klasse der Chinolone von Antibiotika und ist sehr wirksam gegen eine Vielzahl von bakteriellen Infektionen der Darm, Gelenke und intraabdominale Infektionen, Infektionen der oberen und unteren Atemwege, Typhus, Hautinfektionen, Harnwegsinfektionen und andere disseminierte Bakterien Infektionen beim Menschen. Das Medikament wird auch als Cipro, Neoflaxin oder Ciloxan bezeichnet. Der Markenname von Ciprofloxacin ist Proquin. Es sind meist Tabletten, die enteral verabreicht werden. Kann auch als Salbe, Sirup oder Flüssigkeit sein.

cipro online usa

1. Biomechanik von Ciprofloxacin

So bewegt sich das Medikament und wirkt im Körper nach der Verabreichung hinsichtlich des Organs, dessen therapeutische Wirkungen und wie es aus dem Körper ausgeschieden wird. Die Pharmakokinetik variiert von Neugeborenen bis zu Erwachsenen und hängt vom Verabreichungsweg ab.

1.1 Verabreichungsweg

Die Verabreichungswege von Cipro sind sowohl enterale als auch parenterale Wege

1.2 Absorption

Die Resorption von Cipro im Dünndarm ist die erste und das Medikament ist zu etwa 70% bioverfügbar. Es gibt einen minimalen ersten Metabolismus des Arzneimittels im Darm, der es ziemlich hoch bioverfügbar macht. Um die Menge des absorbierten Arzneimittels zu untersuchen, werden 2 Stunden nach der Verabreichung des Arzneimittels Serumkonzentrationen genommen. Dies ist die normale Verdauung zur Absorptionszeit. Die minimale Serumkonzentration wird 12 bis 14 Stunden nach der Verabreichung von Cipro gemessen. Es gibt keine Absorption bei Verabreichung von IV und die Serumkonzentration wird als 100% angenommen.

1.3 Wechselwirkungen bei Nahrungs- und Arzneimitteln

Unterschiedliches Essen zeigt eine andere Wirkung auf die orale Dosis von Cipro. Zum Beispiel wurde in einem Experiment, in dem Cipro oral nach der Einnahme von Nalta Jute einer Art von fasrigen Nahrungsmitteln verabreicht wurde, die Rate der Auflösung des Arzneimittels stark reduziert. Bemerkenswerterweise war die Zerfallsrate des Arzneimittels stark reduziert. Dies liegt daran, reduziert zu erhöhen Stuhlgang als Nalta Jute ist eine Faser. Im Allgemeinen wird dies die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels verringern und daher die therapeutischen Wirkungen verringern. Reduzierter Zerfall ist auch auf pH zurückzuführen. Variation.

1.4 Bioverfügbarkeit

Bioverfügbarkeit ist die Menge an Arzneimittel, die vom Verabreichungsweg ins Blut gelangt. Es ist am höchsten, wenn es intravenös verabreicht wird, und es wird geschätzt, dass es zu 100% bioverfügbar ist. Andererseits reduziert sich bei oraler Verabreichung die Bioverfügbarkeit auf etwa 70%, nur ist dies auf die Wirkung des Verdauungsprozesses im Darm zurückzuführen, der allmählich die Menge des Arzneimittels reduziert, die durch Absorption zum Blut gelangt. Wenn sie beispielsweise intravenös verabreicht werden, werden 400 mg des Arzneimittels die gleiche Serumkonzentration erzeugen, wie wenn 500 mg des Arzneimittels oral verabreicht werden, wenn sie nach zwei Stunden gemessen werden.

1.5 Verteilung

Dies ist die Bewegung des Medikaments von der Verabreichungsstelle zum Wirkort oder zu den therapeutischen Stellen. Damit Medikamente sich von der Verabreichungsstelle wegbewegen, bewegen sie sich nicht als freie Moleküle, sie werden an die Serumproteine ​​gebunden, die ihre Bewegung im Blut unterstützen. Die Konzentration der Bindung an Serumproteine ​​wird die Menge des im Blut verteilten Arzneimittels bestimmen. Zum Beispiel bindet Ciprofloxacin in unserem Fall etwa 20 bis 40% der gesamten Blutserumproteine, was im Vergleich zu anderen Arzneimitteln leicht niedrig ist. Die Verbreitung von Cipro ist ziemlich weit verbreitet und der Effekt ist nicht spezifisch. Aufgrund dieser hohen Verteilungsrate gibt es erhöhte Fälle von Gewebekonzentration von Cipro als Serumkonzentration. Dies macht es zu einem guten Breitbandantibiotikum. Die Konzentration wird im Genitalgewebe, im Schleim und im Speichel hochgehalten. Das Medikament wird auch an das CSF verteilt.

1.6 Metabolismus

Dies ist der anschließende Abbau des Medikaments nach seiner therapeutischen Funktion id getan. In der Regel können die Metaboliten eines Medikaments keine therapeutische Funktion mehr haben, eine verminderte therapeutische Funktion oder eine erhöhte therapeutische Funktion haben. Ciprofloxacin, in diesem Fall der Metabolit, wird im Urin gesehen, der ungefähr 15% der oral verabreichten Dosis beträgt. Der Metabolit ist immer noch therapeutisch oder hat eine antibiotische Funktion, aber seine reduzierte Funktion im Vergleich zu dem Medikament selbst.

1.7 Ausscheidung

Es ist die endgültige Entfernung des Drogenmetaboliten aus dem Körper. Die Ausscheidung des Medikaments hängt von der Nierenfunktion ab und ist bei eingeschränkter Nierenfunktion vermindert. In normalem Zustand beträgt die Halbwertszeit von Cipro etwa 4 Stunden und wird in etwa 24 Stunden nach der Verabreichung aus dem Blut entfernt. Die Rate der Nieren renal Clearance beträgt etwa 30 Mikrogramm pro Minute.

Hervorzuheben ist, dass 30 bis 40% Cipro unverändert im Urin ausgeschieden werden. Dies ist der Grund, warum der Urin antimikrobiell ist, obwohl der Effekt reduziert ist.

Wechselwirkungen von Arzneimittel zu Arzneimittel können die Ausscheidung von Cipro beeinflussen. Zum Beispiel, wenn Cipro zusammen mit Probenecid verabreicht wird, reduziert es die renale Clearance um etwa 50%. Dies führte zu erhöhten therapeutischen Wirkungen des Arzneimittels und zu Nebenwirkungen.

Das Arzneimittel wird auch in Fäkalien ausgeschieden, insbesondere in einer Situation erhöhter Gallenkonzentrationen. Ungefähr 20% von Cipro werden 5 Tage nach der oralen Verabreichung in Stuhl gesammelt.

1.8 Arzneimittelwechselwirkungen

Dies ist die Wirkung der Medikamente auf die Pharmakokinetik anderer Medikamente. Es kann sich um reduzierte oder erhöhte Absorption, Stoffwechsel und therapeutische Wirkungen handeln, die antagonistisch oder synergistisch sein können.

Wenn Cipro zusammen mit Nahrung verabreicht wird, gibt es eine verringerte Resorptionsrate des Arzneimittels, die zu einer Zeit führt, um die Konzentration von 1 Stunde bis 2 Stunden zu erreichen. Andere Pharmakokinetiken von Cipro sind jedoch nach der Verabreichung nicht betroffen.

Wenn Cipro zusammen mit Theophyllin verabreicht wird, führt dies zu einer verminderten Clearance von Theophyllin aus dem Blut und somit zu einer hohen Theophyllin-Serumkonzentration. Dies kann zu einem erhöhten Risiko führen, dass der Patient ZNS-Störungen und Nebenwirkungen des Arzneimittels entwickelt. Der Apotheker oder der Arzt sollte über die Verabreichung dieser beiden Medikamente beraten.

cipro online usa

Alter und Ciprofloxacin-Therapie

alertBei Patienten, die älter als 65 Jahre sind, steigt die Plasmakonzentration nach oraler Verabreichung deutlich um 15 bis 40% im Vergleich zur jungen Bevölkerung. Dies ist auf die eingeschränkte Nierenfunktion bei älteren Menschen zurückzuführen.

Bei Patienten mit Leberzirrhose zeigen Studien, dass sich die Pharmakokinetik des Medikaments reduziert.

Wirkungsweise

Ciprofloxacin hat eine breite Wirkung auf die Gram-negativen und Gram-positiven Bakterien.

Wie andere Chinolone wirkt es hauptsächlich durch Enzymhemmung. Es hemmt das Enzym Topoisomerase II und Topoisomerase IV, dies führt zur Hemmung der bakteriellen DNA-Synthese, Rekombination und Synthese. Diese Wirkungsweise macht Chinolone und Ciprofloxacin zu einem idealen Antibiotikum gegen arzneimittelresistente Bakterien gegen Penicillin und andere Beta-Lactam-Medikamente. Die gleichzeitige Anwendung mit anderen antimikrobiellen Mitteln kann erfolgen, da keine Kreuzresistenz zwischen Ciprofloxacin und anderen antimikrobiellen Wirkstoffen berichtet wird.

Es ist hochwirksam gegen Staphylokokken, Proteus, Enterobakterien, Hemophilus Influenza und Parainfluenza, Pseudomonas und Salmonelleninfektionen.

Empfindlichkeitsprüfungen

Dies sind Tests, die durchgeführt wurden, um die gegen Ciprofloxacin anfälligen Bakterienspezies zu untersuchen. Ein Stück steriles Papier wird in Ciprofloxacin-Lösung eingeweicht und dann in Medien gegeben, in denen das Bakterium kultiviert wurde. Es erzeugt Hemmungsregionen mit etwa 15 mm Durchmesser in empfindlichen Stämmen. Je höher der Durchmesser ist, desto höher ist die Anfälligkeit der Belastung für das Arzneimittel.

Hinweise

Der Arzt kann das Medikament bei Patienten mit STI aufgrund von Proteus-Bakterien, Providencia und E. coli verschreiben

Strikturbildung und Hautinfektionen können ebenfalls ein Indikationsgrund sein

Magen-Darm-Infektionen durch Enterobakterien

Kontraindikation

  1. Kontraindikationen sollten bei Patienten mit allergischen Reaktionen auf Ciprofloxacin und andere Chinolone durchgeführt werden.
  2. In der Pädiatrie, die weniger als 18 Monate alt ist, sollten sie bei komplizierten STI oder anderen komplizierten Infektionen verschrieben werden.
  3. Patienten, die ZNS-Nebenwirkungen wie Verwirrtheit zeigen, sollten für Ciprofloxacin nicht indiziert sein.
  4. Patienten, die mit Theophylin behandelt werden, sollten Ciprofloxacin nicht erhalten, da Fälle von Todesfällen berichtet wurden.

Nebenwirkungen

Dies sind unerwünschte Arzneimittelwirkungen, die sie einschließen können

  1. Kopfschmerzen, Bauch-, Fuß-, Gelenk- und Extremitätenschmerzen.
  2. Herz-Kreislauf-Effekte wie Herzklopfen, arterielle und ventrikuläre Atrophie, Bluthochdruck unter anderem
  3. CNS-Effekte wie Schlaflosigkeit, Schwindel und Kontrollverlust.
  4. GIT-Effekte wie Candidose des Mundes und Schmerzen der Schleimhaut
  5. Verschwommene Sicht und Photophobie.
  6. Hautpruritis und Urtikaria.

Knochen und Gelenke Infektion

Knochen-und Gelenkinfektionen sind ernst zu nehmen und nicht etwas, das jemand haften kann. Sie könnten gefährlich sein oder in Zusammenhang mit Langstreckenunfähigkeit und verminderter persönlicher Befriedigung stehen. Das Krankheitsbild hat sich nach einiger Zeit verändert und das Ausmaß der iatrogenen Erkrankungen, die durch Gelenkprothesen verursacht werden, nimmt jedes Jahr zu.

Osteomyelitis oder Knocheninfektion wird verursacht, wenn mikroskopische Organismen Knochen, in der Regel ein steriles Gewebe, durch direkte Immunisierung durch Verletzung oder Aktivität besiedeln. Eine Gelenkinfektion kann eine Folge der Knocheninfektion sein, insbesondere bei Kindern.

Die Diagnose erfordert klinische Nebenwirkungen, passende radiologische Bildgebung und mikrobiologische Untersuchung. Darüber hinaus können extrem eingeschränkte Knocheninfektionen mit Antibiotika allein behandelt werden, wobei bei einigen Kontaminationen die Möglichkeit einer geplanten Operation ein Muss ist.

Antibiotika als Heilmittel für Knochen und Gelenke Infektion

alertDas Prinzip unserer Methode ist die Verabreichung von Antibiotika direkt an das betroffene Gebiet in viel höherer Konzentration als üblich - ohne negative Auswirkungen auf den Rest des Körpers. Gleichzeitig werden bestehende Defekte des Knochens rekonstruiert. Bei Bedarf können Implantate sofort kombiniert werden und so die ursprüngliche Funktion schnell wiederherstellen.

Knocheninfektion

Knocheninfektionen, auch Osteitis oder Osteomyelitis des Knochenmarks genannt, gehören zu den am schwersten zu behandelnden Krankheiten. Während in der Vergangenheit zahlreiche Operationen und monatelange Krankenhausaufenthalte erforderlich waren, reicht heute meist eine einmalige Operation mit anschließendem kurzen Krankenhausaufenthalt aus.

Osteomyelitis ist die bemerkenswerteste Knocheninfektionskrankheit, die typischerweise durch eine Entladung auftritt, die mikroskopische Organismen formt. Im Allgemeinen treten die Mikroorganismen durch einen scharfen Protest, eine offene Unterbrechung oder durch das Zirkulationssystem in den Knochen ein. Im Ergebnis könnten sowohl Knochen als auch Knochenmark kontaminiert sein.

Der Ort der Krankheit kann irgendwo im Körper sein. Aber vor allem in den langen Knochen sind die Kinder in der Regel beeinflusst. Bei Erwachsenen sind die Wirbel und das Becken am häufigsten betroffen.

Osteomyelitis hat eine Tendenz, in der Nähe der Gelenke der Gliedmaßen zu passieren. Es hat Nebenwirkungen; Tiefgreifende Qual und Muskelanfälle in der Zone der Verschlimmerung, Rötung sowie Wärme und Fieber.

Was verursacht Knocheninfektionen?

Mikroorganismen befinden sich im Blut und sind in der Adoleszenz außergewöhnlich basisch. Dies kann durch verschiedene Krankheiten zustande kommen. Wir können erwähnen, von Ohr, Nase, Hals, oder es kann auch vom Zähneputzen sein.

Meistens gewinnt das Immunsystem den Kampf und die mikroskopischen Organismen müssen aus dem Blut entfernt werden. Sind jedoch viele Mikroorganismen im Blut vorhanden und ausreichend fest, kann der Knochen kontaminiert werden.

Wie wird es behandelt?

Die Knochenbehandlung ist Bettruhe im Krankenhaus während der Einnahme von Antibiotika, typischerweise intravenös, und gelegentlich chirurgisches Debridement oder eine Operation, um totes Knochengewebe auszustoßen.

Gelenke Infektionen

Eine der häufigsten Infektionen des Gelenks ist Septische Arthritis. Es wird auch infektiöse oder bakterielle Arthritis, Pyarthrose sowie eitrige Arthritis genannt. Eine septische Gelenkentzündung tritt auf, wenn sich eine Mikrobe durch das Kreislaufsystem zu einem Gelenk ausbreitet. Manifestationen können Rötung, Wärme und Irritation um die beeinflusste Zone beinhalten. Darüber hinaus kann ein Individuum auf Festigkeit, Verlust des Bewegungsumfangs sowie Fieber stoßen.

Die Diagnose wird durch Untersuchung der aus dem Gelenk ausgestoßenen Flüssigkeit gestellt.

Was sind die Ursachen?

Die Infektionsursachen sind irgendwie anders zu erkennen und noch nicht erfasst worden. In häufigeren Fällen können das Immunsystem und das Gelenk bakterielle Kontamination abwischen, bevor es den Körper überwältigt. Für den Fall, dass die Mikroben besonders fest und zahlreich sind, könnte es in diesem Fall das Gelenk überfordern und eine ernsthafte Erkrankung verursachen.

Es gibt auch einen anderen Faktor, der eine Gelenkinfektion verursacht, ist die Kontamination von einem Knochen in ein Gelenk zu überqueren. Dies geschieht normalerweise in vier Bereichen - Hüfte, Schulter, Ellenbogen und schließlich Knöchel.

Wie wird es behandelt?

Wegen der Schwere der Gelenkinfektion haben viele Kliniken und Ärzte daran gearbeitet, verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung und Heilung von Gelenkinfektionen zu erhalten und zu verbessern. Zu den am häufigsten verwendeten und wirksamsten Behandlungen gehören Antibiotika.

Die Behandlung der Gelenkinfektion erfolgt durch pharmazeutische Antibiotika und einen Teil der verdorbenen Gelenkflüssigkeit. Es kann auch eine Mischung aus Operationen und Antibiotika sein.

Diese Infektion passiert am meisten Kindern, und weil sie am empfindlichsten und am meisten betroffen sind, kann es sowohl Gelenk- als auch Knocheninfektion sein. Und wie verschiedene Verunreinigungen sind antibakterielle Mittel die wesentliche Behandlung. Für den Fall, dass die Krankheit ein Kniegelenk einschließt, kann in diesem Fall eine Operation wichtig sein, um das Gelenk zu entfernen, um Knorpelschäden abzuwenden. Wenn die Kontamination auch den Knochen mit einschließt, muss es ein Muss sein.

Comment

quote

Our Partners

Link-1 Link-2 Link-3